Mein digitaler Skizzenblock

Ja, okay… ich habe mir einen Nintendo DS bestellt. ABER bevor ihr mich jetzt als blödes Kiddy beschimpft:
Nicht zum SPIELEN (okay, nich nur). Denn zu dem DS habe ich mir ein R4 Revolution Modul bestellt, das zusammen mit einer Micro-SD Card praktisch als Festplatten Emulator fungiert. Soll heissen: Was ich auf die SD karte draufziehe, liest der DS dann wie von einem Spielmodul, was es mir ermöglicht selber Software auf das Gerät zu spielen.

Das macht das ganze natürlich erst interessant. Genau wie ein gehacktes iPhone lässt sich jetzt nämlich das ganze Potential des Gerätes nutzen und das liegt in meinem Falle bei Colors! - eine Grafikanwendung für den DS die im vollen Umfang dir Druckempfindlichkeit des DS unterstützt.

Also, erstmal die Firmware für das R4 Modul auf die SD Schieben und danach die Colors! Programmdatei. (Ausgiebige Anleitung findet ihr hier.)

Fertig ist mein digitaler Skizzenblock! Ergebnisse werden folgen…

18. Dezember 2007 | In Technik, Tools | Ein Kommentar

Ein Kommentar zu diesem Beitrag

Isa

6. Juli 2009 um 01:46 Uhr Permalink zu diesem Beitrag Diesen Beitrag zitieren

sieht sehr cool aus ;)
deine zeichnung ..
hätt nie gedacht, daß man sowas mit nem dig. skizzenblock machen kann ..
never
:)

Diesen Beitrag zitieren

  (Quote)

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.