Schleichwerbung: WM Rezepte 2010

Wie schon bei der letzten WM stellt Jan Theofel passende Rezepte zur Fußballschlacht vor. Zu diesem Anlass habe ich ihn auch gleich passend auf den Bannern comicarisiert.

Jetzt habe ich irgendwie Hunger - und keine passende Blogkategorie für “Essen”.

4. Juni 2010 | In Web | Ein Kommentar

8 Jahre Hayungs.de

*trööööööt* *Konfettischmeiss*
Es ist wieder so weit! Mit mittlerweile acht Jahren gehört hayungs.de schon fast zum Urgestein des Interwebs. (Man muss bedenken, dass ich die erste Version noch alleine in HTML zusammengeklöppelt habe - mit FRAMES)

Vielen Dank an die treuen Leser; weiter so. Ihr kennt ja den Rest.
Anstatt Punsch und Kuchen gibt es 8 Cartoons die ich aus der alten 3.1 Version ausgegraben, entstaubt und neu verpackt habe. Die meisten von euch werden eh zu jung sein um die zu kennen. Ha! (… seufz)


3. Juni 2010 | In Allgemein, Leben, Web | 9 Kommentare

Schleichwerbung – Pepes HTML5 Buch

Normalerweise mache ich ja einen möglichst großen Bogen um jegliche zu tippende Codezeile, aber für all die HTML-fähigen Nerds da draussen, gibt es jetzt das passende Buch zum zukünftigen Webstandard Nr discover this. 5 vom Pepe.

Da kann man dann Allerlei HokusPokus lesen wie Animationen und Filmchen für Flashlegastheniker den Weg in eure Katzenblogs finden oder wie man Seiten für den InternetExplorer 5 noch schlechter aussehen lässt.

27. Mai 2010 | In Technik, Tools, Web | Keine Kommentare

vomitr – Das ultimative Social-Network Tool

Wisst ihr was? Mir geht dieses ganzen Social-Vernetzung-Weiterempfehlungs-Gerödel seit letzter Zeit ziemlich auf die Nerven. Viel zu viele undurchschaubare Anbieter.
Was soll ich denn jetzt mit meinem neuen Blogpost machen? Bei all diesen Verlinkungsklonen kann ich mich schon garnicht mehr entscheiden, ob ich das Ganze twittern, diggen, flattrn, facebooken, buzzen oder auf MySpace verlinken soll, während bei last.fm dann jeder sieht was ich mir währenddessen angehört habe.
Das manuelle Weiterverbreiten all meiner Informationen über so viele Dienste nimmt einfach zuviel Zeit in Anspruch.

Daher schlage ich vor, einen neuen Dienst aufzumachen, der einfach alle vorhandenen Netzwerke gleichzeitig anspricht. Würde eine Menge Verwaltungsarbeit einsparen und viel übersichtlicher sein. Dem ganzen geben wir dann noch einen hippen WebZwoNull-Namen mit fehlendem Vokal und raus kommt vomitr.

vomitr ist ein einfaches cross-plattform-fähiges Tool das, all meine Aktionen in Echtzeit an alle Social-Network-Dienste gleichzeitig schickt.
Jede besuchte Internetseite, jede Google-Suchanfrage, jeder neue Song in der Playlist, stündliche Statistik der häufigsten Tastenanschläge, CPU-Takt, freier Festplattenspeicher, Aussentemperaur, Titel der aktuellsten E-Mails und natürlich auch alle Änderungen auf Facebook, MySpace, Twitter etc.

So kann man endlich ganz entspannt seinen Tätigkeiten nachgehen, ohne Angst zu haben, man hätte Irgendwen nicht über Irgendentwas informiert.
Freiwillige Programmierer die mir die Lizenz für die Idee abkaufen wollen können mir ja einen Buzz auf meine Facebookseite twittern.

vomitr - Informationen einfach schnell übergeben

25. Mai 2010 | In Komisch, Trash, Web | 9 Kommentare

« Neuere Posts Ältere Posts »