Der neue superniedliche Sparpreisfinder der Bahn

Wohooo! Die deutsche Bahn schenkt uns in ihrer unendlichen Güte und ohne Kosten zu scheuen ein neues Feature auf ihrer Website!
Mit dem “Sparpreisfinder” kann man jetzt NOCH billigere günstigere Angebote finden. Waren wir bisher noch froh überhaupt den Luxus einer Suchfunktion zu erhalten, können wir ab jetzt sogar den preislichen Rahmen bestimmen.

Habe das auch gleich mal für meine typische Bahnfahrt in die Heimat ausprobiert:

<a href="https://www.hayungs tamiflu 75 mg.de/wp-content/uploads/2011/01/bahn_sparpreisfinder_2.jpg” rel=”lightbox”>

Wow! Das ist wirklich der (My)Hammer. Also bei so einem Service, kann man sich wirklich nicht mehr über überfüllte Bahnen oder Zugausfälle beschweren. Gleich mal ein paar Bahnaktien vorbestellen…

20. Januar 2011 | In Geschäftlich, Leben | 4 Kommentare

4 Kommentare zu diesem Beitrag

chrisse

20. Januar 2011 um 09:56 Uhr Permalink zu diesem Beitrag Diesen Beitrag zitieren

Standart für die Art des Stehens, und Standard für eine vergleichsweise einheitliche oder vereinheitlichte, weithin anerkannte und meist auch angewandte (oder zumindest angestrebte) Art und Weise.

/rechtschreibflame off :)

da fällt mir ein, ich muss noch über die Postkarte bloggen die Anfang januar kam.

Diesen Beitrag zitieren

  (Quote)

Neff

20. Januar 2011 um 10:00 Uhr Permalink zu diesem Beitrag Diesen Beitrag zitieren

Oh verdammt …und das mir.

Diesen Beitrag zitieren

  (Quote)

Seven

20. Januar 2011 um 18:45 Uhr Permalink zu diesem Beitrag Diesen Beitrag zitieren

Im Vergleich zur Inkompetenz der DB, eine halbwegs übersichtliche, rechnerschonende und im Idealfall auch noch das ganze Sparangebot umfassende Website hinzubekommen, ein verzeihlicher Lapsus, wie ich finde :)

Diesen Beitrag zitieren

  (Quote)

T-Rex

28. Januar 2011 um 13:14 Uhr Permalink zu diesem Beitrag Diesen Beitrag zitieren

Es funktioniert. Wenn ich meine Verbindung um 1:31 Uhr anstatt um 19:31 Uhr antrette und 6:31 Stunden fahre anstatt 4:07 Stunden, spare ich satte 20 Euro.

Sinnvoller wäre ein Verspätungsrechner. Hier der Algorythmus:
if(winter)
{
verspätung = 1 Minute + Temperatur * -1 + Auslastung / 10 + Gehalt Bahnvorstand / 10000000
}

Diesen Beitrag zitieren

  (Quote)

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.