Charlotte Roches peinliche Feuchtgebiete

Es gibt Dinge, die will man eigentlich nicht wissen und gibt Dinge für die würde man Geld bezahlen um nichts davon zu wissen. Irgendwo dazwischenliegt das neue Buch von Charlotte Roche “Feuchtgebiete” gesteigert in der von der Autorin vorgelesenen Hörbuchversion.
Wo soll ich anfangen? Besser einleiten als mit einer Kurzgeschichte über ihre Hämorriden kann man ein Hörbuch doch gar nicht oder? (Ich erspare euch hier die Details.)

Ich möchte hier wirklich nicht sagen, ich wäre besonders weich beseitet was Trash angeht, ich lebe immerhin schon halb im Internet. Doch was mir schon in den ersten 10 Minuten dieses Audioträgers entgegenkam war definitiv ein neuer Höhepunkt im geistigen Niveautief. Mit einer Leserstimme wie Michaela Schaffrath auf Gras werden hier proktologische Peinlichkeiten im Tagebuchstil bis ins kleinste Detail, mit Kindergartensatzbau aneinandergereiht, dass man heulen möchte.

17. März 2008 | In Trash | Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.