Interessantes Desktop Konzept

Geschrieben am 7. November 2007 | 2,746 × gelesen

Merklich nähern wir uns mit der 3D Technologie einem neuen Trend der Desktopverwaltung. Nachdem Linux mit seiner Würfeltechnologie und Apple mit seinem CoverFlow schon Anfänge gemacht haben, steht jetzt ein neues interessantes Konzept ins Haus.
Der Bumptop demonstriert eine etwas andere “Stapelverarbeitung”.


Inwiefern dieses Chaosprinzip praktisch ist, müsste man selbst ausprobieren…

7 Kommentare »

  1. Ich fänd eine Art Stacks schon sehr interessant für den Desktop :/

    Kommentar von weyer — 7. November 2007 @ 15:03

  2. Ich finde das schrecklich unübersichtlich.

    Wie bedient man das wohl ohne Maus?

    Kommentar von Peter — 7. November 2007 @ 15:21

  3. Sieht witzig aus, aber ich würde mir das Gefummel bestimmt nicht angucken… einzig die Stapelfunktion scheint mir ganz ok zu sein.

    Kommentar von Lexx — 7. November 2007 @ 15:52

  4. dir ist aber schon bewusst, dass das ganze schon ca. 2 Jahre alt ist ?!

    Kommentar von illy — 7. November 2007 @ 18:37

  5. Bei mir säh das vermutlich nach 2 Tagen so aus wie mein echter Schreibtisch xD

    Kostet wahrscheinlich auch massig Rechenleistung und brauchen tuts wohl momentan niemand so wirklich.

    Kommentar von Matthias — 7. November 2007 @ 20:54

  6. Das Video ist vom Juni 2006 und im Juli 2007 wurde das Ding auf der TED vorgestellt, also ist es jetzt grad wieder aktuell.
    Von der Homepage kann man sonst keine Daten entnehmen.

    Kommentar von Hayungs — 7. November 2007 @ 21:45

  7. hatte es letztens mal auf meinem alten rechner mit 1,8Ghz versucht, das lief kein stück flüssig :/

    Kommentar von c3p — 13. November 2007 @ 00:23

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack-URI

Einen Kommentar hinterlassen

© Christian Hayungs 2005-2007 | RSS | Impressum

kostenloser Counter