Achtung, diese Seite ist veraltet und wird nicht mehr aktualisiert! Die aktuelle Version finden Sie unter www.hayungs.de

Kompetenzteam

Geschrieben am 3. July 2007 | 20,090 views

schäuble

20 Comments »

  1. das konzept gefällt mir…
    ich glaub, ich lad mir noch n paar gramm runter :)

    Comment by Seven — 3. July 2007 @ 17:21

  2. […] Ein Werk von Christian Hayungs mit den nochmaligen Hinweis darauf, dass der Herr Innenminister nicht einmal weiß, was das Internet ist. Man kann es nicht oft genug erwähnen. […]

    Pingback by Wolfgang Schäubles Onlinedurchsuchung in der Praxis » Peter Kröner - Die Kunst des Machbaren — 3. July 2007 @ 17:25

  3. Ich muss mich da ganz dem Herrn an dem Computer anschliessen:
    rofl

    Comment by Gabraham-Himself — 4. July 2007 @ 09:35

  4. […] Cartoon von Christian Hayungs; noch einer “Unter Online-Durchsuchung wird Verschiedenes verstanden, das ist wahr, da wird zum, da wird sowohl verstanden der Telekommunikation, der, der Verkehr, als auch die Durchsuchung in den Systemen selbst, weil die technische Entwicklung eben so ist, aber da müssen wir dann jetzt schon fast die die die die Internet-Experten genauer befragen, sich so entwickelt, dass eben unsere oder meine laienhafte Vorstellung, äh, dass, äh, das Internet sowas ähnliches sei wie ‘ne moderne Telefonanlage, das stimmt eben lange nicht mehr, und deswegen brauchen wir ‘ne, wenn Sie wollen kann der Herr Fromm das auch genauer erläutern, der versteht’s – ein wenig. Richtig verstehen wird Du es wahrscheinlich auch nicht, denn das wär ja gar nicht gut, wenn der Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz ein Online-Experte wäre, nicht? Des hat er auch seine Fachleute.” […]

    Pingback by Der Cartoon zum Zitat | Hanno’s Blog | Hanno Zulla is a software developer from Hamburg, Germany — 13. July 2007 @ 21:20

  5. […] Ein Werk von Christian Hayung […]

    Pingback by Subnetmask - das Blog » BlogArchiv » 100kg verdächtiges Internet — 14. July 2007 @ 13:53

  6. 100 KG verdächtiges Internet

    Eine wunderschöne Karikatur vom für Online-Durchsuchungen zuständigen Kompetenzteam gibt es bei Chrisitan Hayungs. Es wäre schön, wenn sich der Überwachungswahnsinn so einfach mit Unkenntnis erklären lassen würde.
    Unkenntnis und Ahnungslosigke…

    Trackback by Teamzille.de — 17. July 2007 @ 19:42

  7. […] Erst mal der eine Cartoon: http://www.hayungs.de/hayungs31/?p=281 […]

    Pingback by Steffens Blog » Blog Archiv » Schäuble, die zweite. — 18. July 2007 @ 12:02

  8. Wie viel sind 100kg Internet?

    Bei Isotropp habe ich folgende Karikatur gefunden. Sie stammt von Christian Hayungs und ist hier in seinem Weblog zu finden. Thematisch geht es um das Verständnis von Herrn Schäuble für das Internet: DIst ja ganz nett. Aber die wahre…

    Trackback by Jans Technik-Blog — 19. July 2007 @ 08:34

  9. […] Es gibt ein kleines Update zum ersten Schäuble-Cartoon von Christian Hayungs, das sicher noch in guter Erinnerung ist. Ein kluger Kopf hat nämlich wirklich ausgerechnet, welche Datenmengen da den Mitarbeitern des Innenministers wirklich ins Netz gegangen sind. Seitdem wissen wir: 100 kg Internet entspricht etwa 1015 TB. Gut dass wir das geklärt haben! […]

    Pingback by Update: Wolfgang Schäuble und die 100 kg beschlagnahmtes Internet » Peter Kröner - Die Kunst des Machbaren — 19. July 2007 @ 14:54

  10. […] Bei Jan Theofel habe ich eben diese Karikatur von Christian Hayung entdeckt. Wolfgang Schäuble und das Internet: […]

    Pingback by Die Internetkompetenz des Dr. Wolfgang Schäuble » henningschuerig.de/blog — 19. July 2007 @ 15:49

  11. […] Christian Hayungs – Kompetenzteam […]

    Pingback by Wolfgang Schäuble in Hochform? | blog-O-rama — 20. July 2007 @ 20:52

  12. […] Christian Hayungs – Kompetenzteam […]

    Pingback by Schäuble stottert und stolpert durchs Internet | blog-O-rama — 21. July 2007 @ 12:21

  13. […] Foto Karikatur von Christian Hayungs Tags: WebMonkey […]

    Pingback by 100 kg verdächtiges Internet… | Affenheimtheater | blog.affenheimtheater.de — 22. July 2007 @ 12:24

  14. This is exactly what I expected to find out after reading the title o.us poetry. Thanks for informative article

    Comment by Jakob — 22. July 2007 @ 12:34

  15. Da fließen die 123 Mio EUR hin. “Sicherheitsforschung” nennt man das dann.

    Comment by Stefan Scholl — 16. September 2007 @ 13:33

  16. […] […]

    Pingback by connect-Blog » Blog Archive » Der Abschaffer — 28. February 2008 @ 15:18

  17. […] Wenn ich Gummibärchen esse, dann gehe ich gezielt auf dir roten (und da ich da nicht der einzige bin, sind in jeder Packung auch mehr rote drin, als jeweils von den anderen (gleichverteilten) Farben). Ist nicht nur bei Gummibärchen so, allgemein schmeckt mir bei jedem Süßzeug das rote am Besten. Direkt danach kommt grün. Bei den Goldbären ist das auch ganz und gar nicht verwunderlich, hat nämlich der grüne Bär Erdbeergeschmack (logisch, oder?). Also eigentlich auch ein roter Bär. Nur sind die halt irgendwie nicht so auffällig, darum greife ich immer zuerst nach den roten. Aber das wird sich bald ändern, denn ab August gibt es Zuwachs in der Tüte, kombiniert mit einer Umfärbeaktion. So wird aus dem grünen Erdbeer-Bären jetzt ein  hellroter Erdbeer-Bär und die Lücke, die der grüne Erdbeer-Bär hinterlässt, wird vom grünen Apfel-Bär gefüllt. Könnte auch lecker werden, aber meine Rot-Tendenz wird das wohl eher noch bestärken. Und für alle, die sich das nicht so vorstellen können, verweise ich mal auf den  hübsch bebilderten Beitrag von Christian Haygungs, den ich  über Jojo gefunden habe, von  diesem Stoiber-Bild dann aber doch schon kannte und nicht nur wegen dem  ausgezeichneten Schildkrötencontent (ihr erinnert euch?) ohne Zögern in meinen Feedreader aufgenommen habe (sondern auch, weil er ein viel stylischeres Zettel-Layout hat als ich und lustige Comics einem noch nie geschadet haben). […]

    Pingback by DonsTag » Zuwachs in der Goldbärenfamilie — 5. September 2008 @ 10:33

  18. […] Derweil darf ich euch in meiner neuen Kategorie “Sch(r)äuble des Tages” den ersten Beitrag vorstellen, der aus einer Karikatur von Christian Hayungs besteht, die ich beim befreundeten Blogger Henning Schürig gefunden habe: […]

    Pingback by Erstmal weg / neue Kategorie « Gaervorgang.de — 9. September 2008 @ 02:39

  19. Wirklich lustig der Cartoon. Wo kann man mehr davon finden?

    Comment by Marco — 22. September 2011 @ 20:49

  20. Sehr gut gelungene Karikatur! Auch wenn diese schon einige Jahre alt ist und ich sie gerade eben erst entdeckt habe, musste ich herzhaft schmunzeln…
    Sicherstellungen bringen heutzutage leider garnichts mehr, wer seine Hausaufgaben gemacht hat weiß, das man seinen Computer besser verschlüsseln sollte.
    Es gibt trotzdem weitaus wichtigeres um das sich unsere Politiker kümmern sollte.
    Beste Grüsse

    Comment by Robert — 23. May 2013 @ 20:04

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment

© Christian Hayungs 2005-2007 | RSS | Impressum

kostenloser Counter